242017Jul

Beförderung von Hugo Roux v/o Peto

[printfriendly]

Oberst i Gst Hugo Roux, zurzeit Kommandant Lehrverband Fliegerabwehr 33 ad interim, wird per 1. Juli 2017 Kommandant Lehrverband Fliegerabwehr 33. Gleichzeitig wird er zum Brigadier befördert. Die Funktionsübernahme wird ebenfalls per 1.1.2018 bestätigt.

Der 48-jährige Hugo Roux arbeitete während seinem Studium zum Lic. iur. an der Universität Freiburg als Rechtskundelehrer an der Berufsschule in Murten. Nach dem Abschluss seiner Grundausbildung als Berufsoffizier war er von 1997 bis 2001 in verschiedenen Funktionen in der Fliegerabwehrschule Payerne eingesetzt. 2002 bis 2003 absolvierte er eine Weiterausbildung am U.S. Air Force Command and Staff College, Maxwell. Der Weiterausbildung folgten von 2004 bis 2006 Verwendungen als Berufsoffizier in der Offiziers-/Unteroffiziersschule des Kommando Sichtwetterflab in Payerne. Von 2007 bis 2009 war er Stellvertreter des Schulkommandanten Sichtwetterflab in Payerne. 2010 wurde Oberst i Gst Roux zum Kommandant Weiterausbildung der höheren Kader/Chef Grundlagenplanung und Controlling im Stab Lehrverband Fliegerabwehr 33 ernannt. Ab Juli 2014 war er als Chef Projektportfolio Management Verteidigung im Armeestab tätig. Per 1. Januar 2017 wurde er durch den Bundesrat zum Kommandant Lehrverband Fliegerabwehr 33 ad interim ernannt.

Wir wünschen ihm viel Erfolg und Freude bei der Ausfürhung seiner neuen Funktion!