132016Jun

Schönenberger v/o Spräng heiratet seine Marion

[printfriendly]
In der Stadtkirche Frauenfeld traute am 11. Juni Benedikt Wey v/o Löötig Lukas Schönenberger v/o Spräng und seine Marion (Schärer).

Die facettenreiche Predigt von Wetter v/o Schalk zauberte selbst Petrus ein Lächeln aufs Gesicht, sodass das Brautpaar nach dem Gottesdienst bei Sonnenschein aus der Kirche treten konnte.

Von Jodelgesang wurde die Festgemeinde anschliessend im kath. Pfarreizentrum empfangen, wo Bratwürste grilliert wurden und ein eigens engagierter Gelataio so manchen kleinen und grossen Gast zu begeistern vermochte.

Am Abend feierte die geladene Festgemeinde im Greuterhof in Islikon TG. Noch einmal lief Wetter v/o Schalk – diesmal zusammen mit Koster v/o Klang – zu Hochform auf. In ihrer Präsentation ergründeten sie die Vergangenheit des Bräutigams in der AKV Alemannia und präsentierten manch unvergessliche Perle. Einen weiteren Höhepunkt lieferte Spräng’s militärischer Kommandant, der die Festgemeinde nicht nur über die ausgezeichneten militärischen Fähigkeiten des Bräutigams aufklärte, sondern überdies die Gelegenheit nutzte, das Wissen der Anwesenden über die Schweizer Armee aufzufrischen. Einen fulminanten Abschluss bildete eine an Einfallsreichtum und technischer Raffinesse kaum zu überbietende Präsentation der Geschwister von Spräng, bei welcher die gemeinsame Geschichte des Brautpaares in unterhaltsamer Weise aufgerollt wurde.

Ein wunderbares Fest fand - nach einigen Cantus zum Abschluss - in den frühen Morgenstunden sein Ende. Dem Brautpaar und allen, die zum Gelingen dieses einmaligen Festes beigetragen haben, sei an dieser Stelle noch einmal herzlichst gedankt! Spräng und Märy wünsche ich von Herzen nur das Beste für die gemeinsame Zukunft und dass sie noch lange mit viel Freude auf diesen Festtag zurückblicken!

Furchtlos und Treu!
Marcel Lanz v/o Ritter, Sprängs Biersohn