Zur Geschichte der Universität



Die ersten Wurzeln der Universität Freiburg gehen auf das 1582 gegründete Kollegium St Michael zurück. Den nächsten entscheidenden Schritt bildete die Gründung einer Rechtsakademie in Freiburg im Jahre 1763.
Am 4. Oktober 1889 wurde die Universität Freiburg durch Beschluss des Grossen Rates des Kantons Freiburg gegründet, als erste Universität in einem katholischen Kanton der Schweiz. Treibende Kraft dieser Gründung war der damalige Staatsrat Georges Python.


Die Universität wurde 1889 mit der Rechtsfakultät und der Philosophischen Fakultät eingerichtet, bereits 1890 kam die Theologische Fakultät und 1896 die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät dazu. 1953 wurde eine Wirtschaftsabteilung der Rechtswissenschaftlichen Fakultät geschaffen, welche seit 1988 die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät bildet.


Text: http://www.unifr.ch/uni/de/portrait/historique.php


  • unf_logo_100pr_schwarz350

Alemannen an der Universität

Gerne geben wir Auskunft zu den Studiengängen an der Universität Freiburg. Besuche an Vorlesungen können ohne weiteres organisiert werden.

Theologische Fakultät:


Lukas Schönenberger v/o Spräng (Theologie): spraeng@alemannia.ch



Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät:


Christian Possa v/o Flingg (BWL): flingg@alemannia.ch


Andreas Jossen v/o Grips (Medien- und Kommunikationswissenschaften): grips@alemannia.ch


Naturwissenschaftliche Fakultät:


Michael Amrhein v/o Dui (Biomedizin): dui@alemannia.ch



Juristische Fakultät:


Stefan Kölbener v/o Norm: norm@alemannia.ch



Philosophische Fakultät:


Pirmin Niederberger v/o Taurus (Geschichte): taurus@alemannia.ch


Paul Loretan v/o Donner (Sekundarlehrer): donner@alemannia.ch